Artikelformat

Erste Bilder vom Tamiya DB02 Leonis

Anzeige
Trade4me.de Logo

Erste Bilder vom Tamiya DB02 Leonis via RC-News.de
Quelle: rc-news.de

RC-News.de berichtet über die erste Bilder & Videos vom neuen Tamiya Allrad-Buggy DB02 Leonis. Vor allem das Verteiler-Getriebe lässt noch Fragen über die Funktionsweise offen.

Mehr dazu auf RC-News.de

mastergery

Gerhard Heinrich - Ich liebe alles was Räder und eine Fernsteuerung hat! Meine Leidenschaft gehört aber den RC Scale-Crawlern, darum betreibe ich auch die Plattform www.rccrawler.at und gestalte gemeinsam mit dem TeamStonerockersAustria, die Szene mit Events wie die "ASTS - Austrian Scale Team Series"oder den Recon G6 Lauf in Österreich. Seit geraumer Zeit bin ich stolzer Pro-Line Racing Factory Team Driver, weiters bin ich auch CrazyCrawler, Crawlerkeller und rcMart.com Teamfahrer. ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Follow me on: 🎥 YouTube 📷 Instagram ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookPinterestGoogle PlusInstagramFlickrYouTube

Anzeige

Autor: mastergery

Gerhard Heinrich - Ich liebe alles was Räder und eine Fernsteuerung hat! Meine Leidenschaft gehört aber den RC Scale-Crawlern, darum betreibe ich auch die Plattform www.rccrawler.at und gestalte gemeinsam mit dem TeamStonerockersAustria, die Szene mit Events wie die "ASTS - Austrian Scale Team Series"oder den Recon G6 Lauf in Österreich. Seit geraumer Zeit bin ich stolzer Pro-Line Racing Factory Team Driver, weiters bin ich auch CrazyCrawler, Crawlerkeller und rcMart.com Teamfahrer. ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Follow me on: 🎥 YouTube 📷 Instagram ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈

2 Kommentare

  1. Die Funktionsweise ist auf einem der Bilder einwandfrei zu erkennen. Das HZ treibt eine Welle an an deren beiden Enden ein Kegelrad sitzt. Das Kegelrad seitens des HZ treibt die HA an, das Kegelrad gegenüber treibt die VA an. Zwischen dem Kegelrad zur VA und dem Kegelrad seitens HZ ist ein Spalt, ebenfalls ist ein Spalt zw. dem Kegelrad zur HA und dem Kegelrad gegenüber vom HZ.

    Das bedeutet: Der Mittelkardan vorn wie hinten dreht in die gleiche Richtung. Es sind also nur jeweils 2 Kegelräder pro Achse kraftschlüssig, anders als bei einer zunächst (auch nvon mir) vermuteten Differential-Bauweise. Der Spalt deutet weiters darauf hin dass hier Kegelradgrössen variabel sind.

    Daher rührt meine in rc-news.de geäusserte Vermutung dass so für VA wie HA unterschiedliche Übersetzungen gewählt werden können, durch Tausch der jeweiligen 2 Kegelräder. So kann ein Front-Overdrive realisiert werden wie in der Rockracing/-crawling Szene üblich, oder ein Rear-Overdrive wie in der Drift-Szene, jedenfalls eine zusätzliche Streckenanpassung.

    Zusätzlich wäre es vll. sogar möglich innerhalb der Hauptwelle (HZ plus die zwei Kegelräder) einen VA-Freilauf zu integrieren der das Kegelrad gegenüber dem HZ freilaufen lässt. Das und die Übersetzungsanpassung geschehen dann erstmalig in der RC-Szene innerhalb eines zentralen Bauteils, es muss nur das Mittelgetriebe geöffnet werden. Die Diffs können wie gehabt ebenfalls von aussen per Innensechskant oder Kreuzschraube in der Härte reguliert werden, sofern es sich um Kugeldiffs handelt.

    Sollte dem so sein, so hat das Modell das Potential ein ganz grosser Wurf zu werden. Man sollte also Hop-Up-Sortiment und weitere Veröffentlichungen beobachten. Zudem wäre es Tamiya’s Rettungsinsel in einem Offorad-Markt den Tamiya weder mit teuren TRF noch fünftauflagigen Vintage-Cars bedienen könnte. Und ich gehe noch weiter: Wenn man schlau ist, und das ist ja auch noch nicht raus, dann setzt man mit dieser Plattform ein gewichtiges Bein in den SC/Baja-Markt. Allerdings wäre es dann auch Zeit der rückständigen Kugeldiff-Technik abzusagen und abgedichtete Kegelrad- oder Planetendiffs einzusetzen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.