Artikelformat

Traxxas Stampede – Hummer H2 Karosserie – Lackiervorbereitung

Anzeige
Futaba & Ripmax

Nach dem die Proline Hummer H2 Lexan Karrosserie nun gut abgehangen (3 Monate) ist und ich endlich die nötige Zeit dafür habe, geht’s ran ans Lackieren! Die benötigten Utensilien sind vorbereitet und ein passendes Modell als Vorlage habe ich auch gefunden.


Die für mein Vorhaben benötigten Utensilien sind ein entsprechendes Vorbild wie die lackierte Karosserie also das Endprodukt aussehen soll (es würde natürlich auch ein Foto reichen), in meinem Fall dient mein Mini-Z Overland – Hummer H2 als Modell. Genau so soll die Karosserie fertiger aussehen.


Zu den weiteren Utensilien zählen natürlich die Lexankarosserie (in meinem Fall von Proline), Lexan Farben (Spray’s für die Fläche und Döschen inkl. Pinsel für die Details), Lexan Schere zum ausschneiden der Karosserie, Pinsel für die Details, Cutmesser zum entgraten und die passenden Decals (Aufkleber) natürlich.


 

Mein Plan sieht nach dem studieren von zig Anleitungen wie folgt aus:

  1. Karosserie reinigen
    Mit Wasser und Seife werde ich den Staub und Dreck innen entfernen und trockne die Karosserie anschließend ab.
     
    Tipp:
    Wenn die Karosserie fettfrei und sauber ist qietscht sie wenn du mit den Fingern drüber fährst.
  2. Abkleben der Fenster
    In meinem Fall sind passende Fensterabkleber dabei. Du kannst die Fenster aber auch mit einem Masking Tape abkleben. Wenn die Karosserie lackiert und getrocknet ist entferne ich die Abkleber wieder.
  3. Details ausmalen
    Die Details wie Dachrehling, Türgriffe, usw. werde ich vorher mit einem feinen Modellbaupinsel auftragen. Wichtig ist hier wie auch beim lackieren, dass ihr mit der dunkelsten Farbe beginnt.
  4. Karosserie lackieren
    Die Karosserie wird in mehreren Durchgängen lackiert, da immer nur eine feine Schicht in einem Sprühabstand von 30cm aufgetragen wird. Anschließend muss die Karosserie trocknen. Man kann das Ganze aber mit einem Föhn beschleunigen. Ihr solltet aber mit dem Föhn nicht zu nahe an die Karosserie gehen sonst kann sie schmelzen 🙂 – Die ersten Schichten werde ich Gelb lackieren, am Schluss lackiere ich noch 2 Schichten Weiß darüber damit die Farbe eine bessere Leuchtkraft erhält.
  5. Karosserie ausschneiden
    Nachdem die Karosserie gut getrocknet (mindestens 12 Std. bei Zimmertemparatur) ist,  beginne ich die Karosserie mit einer Lexanschere und einem Cutter an den vorgegebenen Linien* aus zuschneiden.  Am Schluss entferne ich noch die Fensterabkleber.
     
    Tipp: Da die Karosserie außen mit einer Folie überzogen ist, zeichne ich die Konturen und Bohrlöcher für die Karosseriehalterung mit einem CD Stift vor. Diese Folie wird am Schluss bevor Ihr die Decals aufbringt entfernt.
  6. Decals aufkleben
    Nach dem die Karosserie ausgeschnitten ist und die Kanten abgeschliffen wurden, entferne ich die äußere Schutzfolie und bringe die Decals nach belieben an.
     
    Tipp: Wenn Ihr mit den Decals experimentieren möchtet was die Platzierung betrifft, dann befeuchtet die Öberfläche mit Wasser dann könnt ihr die Decals besser verschieben und ausrichten. Am Besten geht das mit einer Sprühflasche!

Hier nochmal alle Bilder vom Projekt:

Ob mir das alles auch so gelingen wird, werdet Ihr sicher demnächst hier auf meinem Blog lesen!

mastergery

Gerhard Heinrich - Ich liebe alles was Räder und eine Fernsteuerung hat! Meine Leidenschaft gehört aber den RC Scale-Crawlern, darum betreibe ich auch die Plattform www.rccrawler.at und gestalte gemeinsam mit dem TeamStonerockersAustria, die Szene mit Events wie die "ASTS - Austrian Scale Team Series"oder den Recon G6 Lauf in Österreich. Seit geraumer Zeit bin ich stolzer Pro-Line Racing Factory Team Driver, weiters bin ich auch CrazyCrawler, Crawlerkeller und rcMart.com Teamfahrer. ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Follow me on: 🎥 YouTube 📷 Instagram ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookPinterestGoogle PlusInstagramFlickrYouTube

Anzeige
CARS & Details

Autor: mastergery

Gerhard Heinrich - Ich liebe alles was Räder und eine Fernsteuerung hat! Meine Leidenschaft gehört aber den RC Scale-Crawlern, darum betreibe ich auch die Plattform www.rccrawler.at und gestalte gemeinsam mit dem TeamStonerockersAustria, die Szene mit Events wie die "ASTS - Austrian Scale Team Series"oder den Recon G6 Lauf in Österreich. Seit geraumer Zeit bin ich stolzer Pro-Line Racing Factory Team Driver, weiters bin ich auch CrazyCrawler, Crawlerkeller und rcMart.com Teamfahrer. ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Follow me on: 🎥 YouTube 📷 Instagram ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.