Artikelformat

Neue Zähne für meinen Conrad Buggy & Prophylaxe

IMG_0509
Beim Conrad Jamara Buggy “Major” hatte ich immer wieder das Problem das kleine Steine und grober Staub das Hauptzahnrad oder das Motorritzel zerstört haben. Hab mir jetzt zum 3. mal neue Zahnräder gekauft. Damit das nicht mehr vorkommt habe ich einen “Käfig” rund um das Zahnrad gebaut. In der Medizin nennt man das auch Prophylaxe. Smiley

IMG_0511
Meine Idee ist den vorhandenen Zahnradschutz (Fingerschutz) mit zugeschnittenen Polystyrolplatten so zu verkleiden das kam noch Schmutz bzw. Steinchen rein kommen können.

IMG_0510
Das gleiche habe ich auch innen gemacht, somit war der obere Teil schon mal dicht.

IMG_0508
Die beiden Polystyrol Streifen habe ich dann verklebt und um die Halterung gebogen und hinten ebenfalls an der vorhandenen Halterung verklebt. Wie alles getrocknet war habe ich dann mit der Einpassung beim Motor begonnen. Bzw. musste ich wieder was wegschneiden damit das Motorritzel genug Luft hat. Das ganze habe ich dann noch mit einem Isolierband abgedichtet und verklebt.

Hier das Ergebnis:

IMG_0512 IMG_0513 IMG_0514

Kurzes Video mit dem ersten Lebenszeichen…

Anzeige
AnzeigeRC Modellbau Shop: CMC Versand schnell, kompetent, zuverlässig

mastergery

Gerhard H. alias mastergery / gerysblog. Beruflich bin ich im Bereich Webdesign und Online Marketing als Geschäftsführer bei der Internetagentur "master design gmbh" tätig. Mein Hobby und große Leidenschaft ist der RC Modellbau auf 4 Rädern, diesem Thema widmet sich auch dieser Blog!

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookPinterestGoogle PlusFlickrYouTube

Autor: mastergery

Gerhard H. alias mastergery / gerysblog. Beruflich bin ich im Bereich Webdesign und Online Marketing als Geschäftsführer bei der Internetagentur "master design gmbh" tätig. Mein Hobby und große Leidenschaft ist der RC Modellbau auf 4 Rädern, diesem Thema widmet sich auch dieser Blog!

5 Kommentare

    • Danke für deine Anleitung, hat Super funktioniert.
      Würdest du sonst noch welche Veränderungen empfehlen (Tuning )?

      Lg Robert

      Antworten
      • Wenn ich noch was tausche, dann den Servo, hab mir jetzt einen für mein neues Projekt “Tamiya King Blackfoot” aus dem Jahre 1999 einen bestellt, den werde ich dann auch beim Buggy testen. Denn ich glaube das der bissl zuschwach auf der Brust ist.

        Hier das Video zum Tamiya King Blackfoot:

        Antworten
        • Als wieder Neueinsteiger (vor ca. 20 Jahren…Tamija Hornet) was muss ich beachten bei einem neuen Servo bzw. welchen würdest du empfehlen?
          Was ändert sich bei einem neuen Servo?

          Lg Robert

          Antworten
          • Die Reaktionszeit und die Stellkraft, das merkst du wenn du mit dem Buggy im Gras stehst oder langsam fährst. Aber das ist kein muss! Wills nur mal probieren.

            Kannst ja deinen Buggy auf meiner Facebook Page http//fb.me/modellbaublog posten. Bin neugierig!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


eins × = 7