Artikelformat

Teil 3: Eigenbau Projekt “Ford F-150 Raptor” – Die Karosseriearbeiten gehen weiter!

Anzeige
RC4WD

Teil 3: Eigenbau Projekt “Ford F-150 Raptor” – Die Karosseriearbeiten gehen weiter!
 
Als nächstes wurden die Arbeiten an der Frontpartie des Ford F-150 Raptors weitergeführt. Um den fragilen Element Stabilität zu verleihen, wurde das Dachelement angepasst und verklebt. Somit ist die Grundform gegeben und bereit für weitere Schritte. Die Vorderdachkante wurde mit einem Heißluftfön erwärmt und dann in die gewünschte Form gebogen. Hierbei ist darauf zu achten, dass das Material nicht zu heiß wird, weil es sich sonst unkontrolliert verzieht. Ich schätze die Temperatur so um die 80-90 °C. Die zu biegende Fläche beidseitig erwärmen. Vorsicht, Material bleibt lange heiß, aber man merkt es sofort.

Als nächsten Bauabschnitt wurde die Motorhaube begonnen.

Die Oberflächenstrukturierung wurde mittels verschieden starken ABS Platten bewerkstelligt. Anschließend mit dem Dremel grob geschliffen und mit Schleifklotz fein. Ganz grobe Schleifarbeiten werden mit einer Flex und Schleifaufsatz durchgeführt. Schutzbrille ist ratsam. Um runde Flächen zu glätten, wird mit einer frischen Cutterklinge über die Fläche geschabt. Somit kann man eine geglättete Oberfläche erreichen, ohne ungewollte Vertiefungen.

Stoßstange des Ford F-150

Die Stoßstange des Ford F-150 Raptor wird aus einem Block POM gefräst. Es wurde nur lediglich die grobe Form ausgefräst, weil die Endarbeiten erst nach der klar definierten Position der Kotflügelverbreiterungen von S.D.I. durchgeführt werden.

Die Details sind das Salz in der Suppe

Detailarbeiten wie z.B. Türgriffe werden auch schon mal gefertigt, aber erst nach der ersten Schleifgrundierung verklebt, um sich nicht unnötig die Schleifarbeiten zu erschweren.

Pausen zwischendurch sind auch zu empfehlen.


Benoit Tyminski

Benoit Tyminski

Benno T., bekannt unter MJSchnuffy. Tischlermeister und staatlich geprüfter Restaurator für Möbel und Holzobjekte. Modellbegeisterung für Scale – Offroadfahrzeuge. Wohnhaft im schönen Chiemgau / Rosenheim. Mitbegründer der Modellbaugruppe B&F

More Posts - Website

Follow Me:
FacebookYouTube

Anzeige
GearBest: Online Shopping - Best Gear at Best Prices
Benoit Tyminski

Autor: Benoit Tyminski

Benno T., bekannt unter MJSchnuffy. Tischlermeister und staatlich geprüfter Restaurator für Möbel und Holzobjekte. Modellbegeisterung für Scale – Offroadfahrzeuge. Wohnhaft im schönen Chiemgau / Rosenheim. Mitbegründer der Modellbaugruppe B&F

1 Kommentar

  1. Kurt Mahr 8575 Bürglen, Switzerland

    12/08/2012 @ 23:36

    Sieht schon sehr vielversprechend aus, bin gespannt wie er aussieht wenn er fertig ist.
    Bis dahin noch viel Spass beim Bauen.

    Gruss aus der Schweiz

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.