Artikelformat

„Monster Olympiade RETURNS“ – RC Event

Anzeige
Das

Monster Olympiade RETURNS
Am Sonntag den 25.11.2012 findet ein zwangloses Zusammentreffen von RC Freunden in Wr. Neustadt unter dem Motto „Monster Olympiade RETURNS“ statt. Es wird verschiedene Bewerbe geben wo Ihr mitmachen könnt. Wir (Mein Sohn, Ich und mein Neffe) werden dabei sein. Freue mich auf bekannte Gesichter…

Teilnahme

Es können alle Monster Trucks, Buggys und Truggys im Maßstab 1:8 – 1:16 an der Olympiade teilnehmen. Da es ein Funevent ist gibt es keine Einschränkungen im Bezug auf: Reifen, Sprit, und Antrieb (Benzin, Elektro usw.). Vor Beginn ist zu überprüfen ob die Frequenzen der Teilnehmer einander nicht beeinflussen. AM und FM Quarze können bei der Rennleitung getauscht werden und sind nach der Olympiade wieder bei der abzugeben.

Location


Größere Kartenansicht

Anmeldung

Anmelden könnt Ihr über unser Facebook Event:
Hier zur Olympiade anmelden

Die Olympiade besteht aus vier Disziplinen

Sollte ein Defekt bei der Disziplin auftreten so führt das ausnahmslos zum Verlust der Wertung bis auf die schon erreichten Style Punkte. Style Punkte sind Punkte die durch einen Wheely, hohen Sprung und oder einem überschlag vergeben werden. Diese Punkte werden je Disziplin nur einmal vergeben was bedeutet das bei zwei Wheelys nur einer gezählt wird jedoch wheely und hoher Sprung sowie Überschlag werden addiert.

Pro Disziplin werden nur die ersten drei Plätze mit Punkte belohnt. Die anderen können sich nur Style Punkte in die Wertung mitnehmen. Die Entscheidung für diverse Style Punkte und Rennausgänge liegen alleine bei der Rennleitung welche aus mindesten drei Richter besteht.

Weiters sind bei der Olympiade mindestens 2 Streckenposten von Nöten Von denen mindestens einer bei der Rennleitung ist. Für diverse Disziplinen müssen eventuell auch Fahrer für den Streckenposten eingeteilt werden.

Zu den Disziplinen:
-Sprint (Ko System )
-Hill Climbing (Ko System )
-Rundkurs ( Last Man Stands)
-Weitsprung (best of 3)

Sprint:
Es treten jeweil zwei Fahrer an, welche bei zwei gewonnen Läufe das heißt maximal 3 Durchgänge im ko System gegeneinander antreten. Der Sprint findet an einer Geraden Strecke statt das Ziel wird durch einen Streckenposten, Rennleiter definiert.

Hill Climbing:
Es treten jeweils zwei Fahrer an, welche bei zwei gewonnen Läufe das heißt maximal 3 Durchgänge im ko System gegeneinander antreten.
Der Climb findet so statt. Zwei Fahrzeuge werden auf einen Ebenen Streckenteil aufgestellt ( die Fahrer wechseln pro Durchgang die Seite) nach dem Start fahren sie den Berg hinauf und wenden bei einem definierten Punkt und fahren den Berg wieder abwärts in das Ziel.
Hierfür werden zwei streckenposten benötigt einer oben am Climb und ein Richter unten bei Start/ Ziel.

Rundkurs:
Es starten alle Teilnehmer, die Startaufstellung der Teilnehmer wird nach der bisherigen Punkteverteilung von Sprint und Climb aufgestellt jedoch umgekehrt so dass der Punkteerste als letzter Startet usw.

Bei jeden Durchgang muss der letzte das Feld verlassen. Dies geschieht so lange bis nur mehr einer übrig ist. Jeder Durchgang beträgt 15 Runden und Endet sobald der letzte das Ziel erreicht hat. Dies signalisiert die Rennleitung. Die weitere startaufstellung erfolgt nun nach dem Rennergebnis des letzen Durchgangs. Bei dieser Disziplin werden keine Style Punkte vergeben. Hierfür werden mindestens zei Posten und oder Rennleitung benötigt.

Weitsprung:
Der weiteste Sprung von drei Versuchen zählt. Dieser wird nach Meter gemessen. Hier können wieder Stylepunkte eingefahren werden.

Punkte Verteilung:
Je Disziplin
1. 30 Punkte
2. 20 Punkte
3. 10 Punkte

Je Disziplin nur einmal pro style
5 Punkte für
Wheely, überschlag und hoher Sprung.

Der Sieger bekommt den Respekt aller anderen 🙂

mastergery

Gerhard Heinrich – Ich liebe alles was Räder und eine Fernsteuerung hat! Meine Leidenschaft gehört aber den RC Scale-Crawlern, darum betreibe ich auch die Plattform www.rccrawler.at und gestalte gemeinsam mit dem TeamStonerockersAustria, die Szene mit Events wie die „ASTS – Austrian Scale Team Series„oder den Recon G6 Lauf in Österreich.
Seit geraumer Zeit bin ich stolzer Pro-Line Racing Factory Team Driver, weiters bin ich auch CrazyCrawler, Crawlerkeller und rcMart.com Teamfahrer.
┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Follow me on: 🎥 YouTube 📷 Instagram ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookPinterestGoogle PlusInstagramFlickrYouTube

Anzeige
CARS & Details

Autor: mastergery

Gerhard Heinrich – Ich liebe alles was Räder und eine Fernsteuerung hat! Meine Leidenschaft gehört aber den RC Scale-Crawlern, darum betreibe ich auch die Plattform www.rccrawler.at und gestalte gemeinsam mit dem TeamStonerockersAustria, die Szene mit Events wie die „ASTS – Austrian Scale Team Series„oder den Recon G6 Lauf in Österreich.
Seit geraumer Zeit bin ich stolzer Pro-Line Racing Factory Team Driver, weiters bin ich auch CrazyCrawler, Crawlerkeller und rcMart.com Teamfahrer.
┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Follow me on: 🎥 YouTube 📷 Instagram ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.