Artikelformat

RC-Car / Ferngesteuerte Autos – Ein Rennen im Innenhof

Anzeige
crawlster®4S

Julz und ich arbeiten gemeinsam im Sales Team eines Start-Ups . Obwohl uns der Job Spaß macht und fordert, schauen wir hin und wieder aus dem Fenster. Und da liegt er, malerisch eingebettet zwischen Holzbalkons und weißem Putz: Unser INNENHOF

„Was habt ihr vor?“

Zugegebenermaßen sind wir spinnefeind mit dem Hausmeister. „Rudi“ hat uns schon bei der Tiefgaragenchallenge versucht zu verscheuchen und uns das Leben schwer gemacht. Als wir dann noch schwer bepackt mit unseren Boliden, Kameras und Equipment an ihm vorbeigestiefelt sind, schwante ihm wohl schon, was da passieren wird: Wir haben SEINEN Innenhof zu UNSERER Rennarena umgebaut.

Unsere Boliden

Die Rennleitung von Ferngesteuert-RC ist rigoros: Wir durften nicht mehr als 100 € ausgeben für ein 1:24 Modell mit Elektroantrieb für den Draußenbetrieb. So hatten wir beide 48 Stunden Zeit, uns Entsprechendes zu beschaffen. Natürlich haben wir beide wieder ein großes Geheimnis um unsere Autos gemacht und versucht den anderen zu täuschen, wo es nur geht. Aber in alter ferngesteuert-rc – Manier haben wir dann zufällig das gleiche Modell beschafft. Julz hat sich im Endeffekt für einen Buggy nämlich den „twenty4 B“ entschieden, und ich für einen XciteRC – Truggy twenty4. Das Fabrikat ist das Selbe, nur liegt Chriss Truggy etwas höher.

XciteRC – Buggy twenty4 B

XciteRC – Truggy twenty4 TR

Drag Race und Rundkurs

Das waren die Disziplinen und nach Chriss‘ Sieg im Büro war er sehr zuversichtlich. Und so gingen wir beide absolut selbstbewußt an den Start, um uns zu messen. Das DragRace konnte Chris noch absolut sauber gewinnen. Nur beim Rundkurs gab es dann Diskussionsbedarf: Julian hat zwar als erster die Ziellinie „überquert“, jedoch nicht auf allen 4 Rädern. Und Chris hat nun Protest bei der Rennleitung eingelegt, die im Moment noch auf der Suche nach dem Reglement ist, um die Situation endgültig zu klären.

Fazit unseres ARENA-Rennens

Es war das erste Mal, das wir uns in die Preisklasse >100 € vorgewagt haben und wir sind nicht enttäuscht worden. Nicht wie in der Tiefgaragenchallenge, als nach 3 Minuten beide Wagen kaputt waren oder im Büro, als Julz‘ Wagen nach einem leichten Treppensturz Startschwierigkeiten hatte. Insgesamt ein gutes Modell, dass man wegen der kleinen Größe immernoch in Kinderhand geben kann.

Video – Arena Challange

Arena Challenge Trailer – Ferngesteuertes Auto

Arena Challenge mit ferngesteuerten Autos – Wer hat gewonnen?

Anzeige
CARS & Details

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.