Artikelformat

XciteRC Hexacopter H500 RTF – FPV-Drohne im Kurztest

XciteRC Hexacopter H500 RTF - FPV-Drohne im Kurztest
Anzeige
ABSIMA | RC-CARS

Kurztest des XciteRC Hexacopter H500 RTF – FPV-Drohne mit iLook+ Full HD Kamera, GPS, 3D-Gimbal, Akku, Ladegerät und Devo F12E Fernsteuerung mit integriertem Farb-Monitor. Gastbeitrag von Ursus Lieder.

Nach der Insolvenz von Robbe hat XciteRC den Vertrieb von Walkera übernommen. Neben dem Vertrieb der DJI Produkten hat XciteRC nun eine echte, teils günstigere, Alternative für Filmer und Flieger ins Programm genommen. Während für fast jedermann DJI ein Begriff ist, wenn es um Quadrocopter und Drohnen geht, ist Walkera meist nur bei Insidern der Szene ein bekannter Anbieter.

H500 Hexaxopter mit 3D Gimbal und iLook Kamera


Ich habe die Möglichkeit bekommen den H500 Hexaxopter mit Gimbal und iLook Kamera zu fliegen und näher zu betrachten. Die Wahl auf dieses Modell fiel deshalb, da der Hexacopter eher weniger in dem Segment der üblichen „Drohnen“ anzutreffen ist als der weitaus mehr verbreitete Quadrocopter mit seinen üblichen 4 Motoren.

Der Hexacopter verfügt über 6 Antriebsmotoren die mit Brushless-Technologie arbeiten. Befeuert wird der Hexacopter von einem 6S Lipo-Akku mit 22,2 V und 5400 mAh. Dies ermöglicht eine Flugzeit von bis zu 25 Minuten. Das Modell ist RTF (Ready to Fly) und mit einer Devo F12E 12-Kanal 2.4 GHz Fernsteuerung mit großem 5”-Farbdisplay ausgestattet. Die Live-Übertragung der Kamera erfolgt mit 5,8 GHz Übertragungstechnik, das integrierte Farbdisplay sitzt mittig platziert auf dem Sender und bietet dem Piloten immer Klarheit über die Aufnahme der Kamera und dessen Position.

Der Sender mit gebürsteter Aluminium Optik liegt sehr angenehm in der Hand und fühlt sich sehr Hochwertig an. Alle Schalter und Bedienungselemente sind logisch angeordnet und gut leserlich bezeichnet. So kommt auch ein „Newbie“ recht schnell mit der Bedienung der Anlage zurecht. Das serienmäßige 3D Gimbal bietet neben dem Positionieren der Kamera vor allem eine nahezu wackelfreie Aufnahme aus der Luft. Die ebenfalls enthaltene iLook Kamera filmt in Full HD Aufnahmequalität und macht 13MP Fotoaufnahmen.

Die Maße der Kamera entsprechen der GoPro und ist somit bei Bedarf tauschbar. Die Features des Quadrocopter sind sehr vielfältig, da es den Rahmen sprengt alle genau zu beschreiben, fassen wir die Punkte kurz einmal zusammen:

  • Devo F12E 12-Kanal 2.4 GHz Fernsteuerung mit großem 5”-Farbdisplay
  • 5.8 GHz FPV-Bildübertragung
  • Landegestell per Fernbedienung hochklappbar
  • On-Screen-Data für Live-Telemetrieanzeige
  • GPS Position Hold
  • One Key Go Home
  • Failsafe Coming Home
  • Hyper IOC Funktion: Headless-Funktion integriert
  • Object Round Flight: Senderpostion oder GPS-Waypoint automatisch umfliegen
  • 3-Achsen Brushless-Gimbal
  • iLook+ Full HD Kamera 13 MP Fotoauflösung, 1080p 30FPS Videauflösung, 5.8GHz Videoübertragung bereits integriert
  • Flugzeit bis 25 Minuten durch den leistungsstarken 22.2 V / 5400 mAh LiPo-Akku, Batteriestandsanzeiger integriert

Smartphone/Tablet App

Für den Scout von Walkera gibt es eine App die es erlaubt, die Drohne über das Smartphone/Tablet zu steuern. Auch ist die Programmierung eines Flugweges möglich. Offiziell erhältlich war zum
Zeitpunkt des Kurztests die App noch nicht, wir hatten aber das Glück, die Funktion und den Test am Scout zu erleben, für den H500 soll dies in Zukunft ebenfalls möglich sein. Ein Highlight des Hexacopter ist das Einziehfahrwerk. Dies ermöglicht eine barrierefreie Videoaufnahme und ist der Hingucker schlechthin!

Testflug – XciteRC Hexacopter H500

XciteRC Hexacopter H500 RTF – FPV-Drohne im Kurztest

Der Tester flog schon einen Rocket 400 und andere kleinere Modelle, jedoch war dem Tester in Anbetracht des doch recht großen Hexacopter und dessen Gewicht etwas mulmig in der Magengegend beim ersten Start des Modells. Doch in dem Moment als er abhob, machte sich schnell ein vertrautes Gefühl breit, denn völlig unspektakulär hebt er ab und lässt sich dahin steuern, wohin man Ihn haben will. Im Flug wirkt er alles andere als träge, die Power der Motoren ist jederzeit spürbar und wer mag, kann ihn recht flott in der Luft bewegen. Die Funktionen wie Hold und Coming Home wurden nicht getestet, dafür war das Gelände nicht geeignet. Das große Landegestell lässt den Walkera sanft landen und bietet im Flug ein tolles Bild, wenn es eingezogen und wieder ausgefahren wird. Neigt sich der Akku dem Ende, vibriert die Fernsteuerung und die LED am Hexacopter zeigen einem an, das das Modell nach Hause möchte.

Fazit

Auch wenn es nur ein kleiner Einblick in das Modell war, so beeindruckte uns das Gesamtpacket recht positiv. Die vielen Möglichkeiten bieten wohl jedem etwas an, der in diesem Sektor tätig werden möchte. Wie der Importeur in seiner Artikelbeschreibung schon bemerkt, sollte ein Anfänger dieses Modell nicht ohne Begleitung oder Übung an einem Simulator nutzen, bzw. Fliegen. Erfahrungen im Vorfeld mit einem kleinen Quadrocopter helfen ebenfalls, sich mit dem fliegen einer Drohne vertraut zu machen. Es sind immer die Vorschriften des jeweiligen Landes zu beachten und einzuhalten, gegebenen falls ist eine entsprechende Versicherung notwendig!

Kontakt/Bezugsquelle: XciteRC Modellbau GmbH & Co. KG

Ursus Lieder

46 Jahre alt aus Oberhausen in NRW (Deutschland). Ehemaliger, langjähriger, nebenberuflicher Autor der Fachzeitschrift AMT vom VTH Verlag aus Baden Baden, betreibt das Hobby Modellbau mit ferngesteuerten RC-Cars seit über 20 Jahren, sowohl Glattbahn wie auch Offroad.

More Posts

Follow Me:
FacebookYouTube

Anzeige
News & Angebote | Modellbau Lindinger

Autor: Ursus Lieder

46 Jahre alt aus Oberhausen in NRW (Deutschland). Ehemaliger, langjähriger, nebenberuflicher Autor der Fachzeitschrift AMT vom VTH Verlag aus Baden Baden, betreibt das Hobby Modellbau mit ferngesteuerten RC-Cars seit über 20 Jahren, sowohl Glattbahn wie auch Offroad.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.