Artikelformat

YUKI MODEL – SMART CHARGER Q6 Plus

SMART-CHARGER-Q6-Plus
Anzeige
FUTABA

Heute möchte ich euch den SMART CHARGER Q6 Plus von YUKI MODEL vorstellen, das Ladegerät hat ein IPS-LCD Farbdisplay und kann an der Autobatterie oder einer ähnlichen Stromquelle betrieben werden. 

Ladegerät SMART CHARGER Q6 Plus ohne Netzteil mit max. 300 W Leistung

SMART CHARGER Q6 PlusDer SMART CHARGER Q6 Plus im Vertrieb von YUKI MODEL kann an der Autobatterie oder einer ähnlichen Stromquelle mit 7-28 V Gleichstrom betrieben werden. In Schritten von 0,1 A lässt sich der Ladestrom von 0,1 bis 16 A bei max. 300 W Ladeleistung wählen, der Entladestrom ist bei max. 5 W Entladeleistung von 0,1 bis 3 A einstellbar. Ein integrierter Balancer gleicht die einzelnen Zellenspannungen von Lithium-Akkus mit bis zu 1 A zueinander an.

Geladen werden können Akkus mit bis zu 16 Nickel- oder sechs Lithium-Zellen (auch HV-LiPo-Akkus) sowie Blei-Akkus mit 2-24 V.

Eine Besonderheit ist das IPS-LCD in 2,4″ mit 320 x 240 Pixeln. Bei einer Wiedergabe von rund 262.000 Farben ermöglicht es das Ablesen in einem Winkel von insgesamt bis zu 178°. Der Lader misst 80 x 80 x 32 mm, wiegt 120 g und hat ein Gehäuse aus schlagzähem Kunststoff.

Technische Daten:

Eingangsspannung: 7-28 V (DC)
Ladeleistung: max. 300 W (bei min. 21 V Eingangsspannung)
Entladeleistung: max. 5 W
Ladestrom: 0,1-16,0 A
Entladestrom: 0,1-3,0 A
Balancerstrom: 1,0 A
Akku-Typ: 1-16 NiCd/NiMH; 1-6S LiPo/LiHV/Li-Ion; 2-24 V Pb
Lüfter: ja
Abmessungen: 80 x 80 x 32 mm
Gewicht: 120 g
Preis:  € 49,90
Artikelnummer: 700317

mastergery

Gerhard Heinrich - Ich liebe alles was Räder und eine Fernsteuerung hat! Meine Leidenschaft gehört aber den RC Scale-Crawlern, darum betreibe ich auch die Plattform www.rccrawler.at und gestalte gemeinsam mit dem TeamStonerockersAustria, die Szene mit Events wie die "ASTS - Austrian Scale Team Series"oder den Recon G6 Lauf in Österreich. Seit geraumer Zeit bin ich stolzer Pro-Line Racing Factory Team Driver, weiters bin ich auch CrazyCrawler, Crawlerkeller und rcMart.com Teamfahrer. ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Follow me on: 🎥 YouTube 📷 Instagram ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookPinterestGoogle PlusInstagramFlickrYouTube

Anzeige
Trade4me.de Logo

Autor: mastergery

Gerhard Heinrich - Ich liebe alles was Räder und eine Fernsteuerung hat! Meine Leidenschaft gehört aber den RC Scale-Crawlern, darum betreibe ich auch die Plattform www.rccrawler.at und gestalte gemeinsam mit dem TeamStonerockersAustria, die Szene mit Events wie die "ASTS - Austrian Scale Team Series"oder den Recon G6 Lauf in Österreich. Seit geraumer Zeit bin ich stolzer Pro-Line Racing Factory Team Driver, weiters bin ich auch CrazyCrawler, Crawlerkeller und rcMart.com Teamfahrer. ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Follow me on: 🎥 YouTube 📷 Instagram ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈

9 Kommentare

  1. Thomas Sch.

    22/09/2017 @ 22:20

    Finger weg!!! Die versuchen nur ISDT den Markt wegzunehmen. Verbreiten das ISDT keine CE hat. Stimmt aber so nicht. ISDT ist schon bei Hardware Version2 und die hat CE. Außerdem sind bei ISDT inzwischen alle Kinderkrankheiten behoben und die Firmwareupdates kommen schnell und unkompliziert. Aktuelle Yuki laden zu wenig funktionieren nicht an 24V Solarsystemen (Ladeschlussspannung knapp über 28V) usw.
    Firmwareupdate nicht in Sicht. ergo Finger weg

    Antworten
    • Nur weil Yuki mit ISDT Stress hat, muss man ein gleichwertiges Gerät wie das Yuki6+ nicht schlecht reden weil es oberhalb der angegeben Werte nicht mehr funktioniert. Das spricht eher für die Qualität des Gerätes, dass es oberhalb von 28 Volt, wie angegeben, seinen Dienst quittiert. Davon ab, wer bitte nimmt ein Solarsystem mit aufs Feld?

      Antworten
  2. Hallo Gery, ist denn irgendwo erkennbar was beim Update 1.1.2 verbessert wurde. Ich konnte leider nichts dazu finden.

    Grüße nach Österreich

    Antworten
    • Habe heute den Yuki Lader erhalten. Wirklich schön klein das Ding. Firmware war auf 1.0.7 welches ich dann auf den aktuellen Stand 1.1.2 gebracht habe. Yuki hatte ich auch angeschrieben allerdings keine Antwort erhalten.

      Als Änderung konnte ich nur feststellen, daß der Innen-Wiederstand nicht mehr gemessen werden kann. Die „Messungen“ schienen eher nach einem Zufallsprinzip ausgewürfelt zu werden. Eine Messung erfolgte da auf keinen Fall da jedes mal andere Werte angezeigt wurden und in keinster Weise der Realität nahe kamen. Schade aber wenn es nicht funktioniert kann es auch gelöscht werden.

      Wäre interessant ob der ISDT da auch nur Quatsch anzeigt.

      Gruß Sören

      Antworten
  3. Jetzt muss ich mich berichtigen. Innenwiederstand wird beim Laden nach kurzer Zeit durch scrollen angezeigt und die Angaben machen einen realistischen Eindruck. Einen Belastungstest habe ich auch noch durchgeführt.
    Leider habe ich nur zwei 20A Netzteile Graupner 13,8V und nen eFuel 15V

    Mit dem Graupner komme ich bei 4S auf 11,7A und mit dem efuel auf 12,3A Ladeleistung. Nun könnte man die Netzteile noch in Reihe schalten aber rund 12A für nen 4S finde ich ausreichend. An nem 3S sollte er dann mit meinen Netzteil die 16A bringen können. Ich habe allerdings kein 3S der 16A aushält. Mit nem Parallelbord werde ich das mal ausprobieren und werde berichten.

    Mein Fazit:

    Geiles Teil, ein Jahr Garantie, Händler in Deutschland bzw kann man bei einem Defekt sich auch gleich an Yuki wenden. Unschlagbarer Preis. (44,44)
    Kaufempfehlung!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.