SKY RIDER DROHNE – Baubericht Teil 6 von 13

Mittlerweile sind wir beim 6. Teil meines Videobauberichtes zur SKY RIDER DROHNE – Design by pininfarina angelangt. Im Baufortschritt Nr. 6 werden 2 der Rotorträgerarme am Chassis sowie ein weiterer elektronischer Geschwindigkeitsregler montiert.

Video SKY RIDER – Baubericht Teil 6

Sky Rider Drohne / Quadrocopter by pininfarina Baubericht: Teil 6 von 13

Dieses Video ansehen auf YouTube.

youtube-gk-abo

SKY RIDER DROHNE – Bauvortschritt

Lieferung Nr. 6Das ist der Inhalt der Lieferung mit der Nummer 6. Mit dabei ist ein weiterer Geschwindigkeitsregler (ESC), Propellerschutz, Motorarm und die zugehörige Beleuchtungen und Abdeckungen.

Bauanleitung zur Lieferung Nr. 6
In der Bauphase 23 werden der Motorarm vorne links und hinten rechts am Chassis der SKY RIDER Drohne angebracht. Dazu werden die Kabel der Lichter und der Brushless Motoren in den vorgesehenen Kanälen untergebracht und an die Geschwindigkeitsregler angeschlossen. Die Bauanleitung ist selbsterklärend und gut bebildert.

Sky Rider Drohne
Jetzt werden die Motorarme vorne links und hinten rechts an das Chassis angebracht. Mir gefällt das man in keinen Stress oder Zugzwang kommt beim Bauen. Den nach rund 30 bis 60 Minuten ist jeder Baufortschritt abgeschlossen. Das Magazin bietet neben der Anleitung selbst auch viele Information und Wissen rund um das Drohnen fliegen!

Sky Rider Drone – ? Build Part 6 ****************************************** #deagostini #drone #modelspace #pininfarina. #drones #quadrocopter #skyriderdrone #amazing #like #love #dronestagram #photooftheday #droneheroes #drone_life #dronelife #rclife #rclifestyle #hobby  #remotecontroll

Ein von Gery's Modellbaublog (@mastergery) gepostetes Foto am

Ich bin begeistert von der Serie und freue mich schon riesig wenn die Sky Rider Drohne endlich vom Boden abhebt!

Die einzelnen Baufortschritte der Sky Rider Serie

Kontakt/Quelle: De Agostini Deutschland GmbH

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.