Xtra Speed – Snow Tracks und Zubehör Einbau und Test

Vor Weihnachten habe ich die Xtra Speed Snow Tracks und das Winterzubehör bekommen und dieses nun ca. 2 Wochen auf Herz und Nieren getestet. Und bin zu einem Überraschendem Ergebnis  gekommen.

Der Einbau

Der Einbau der Snow Tracks lief bei mir nicht ganz Problemlos da mein Chassis schon mit sehr vielen Unterschiedlichen Teilen ausgerüstet war. Bei mir ergab sich das Problem das meine CVD´s zu kurz waren und die Snow Tracks an den Hubs angestanden sind. Der Schneepflug wird einfach in den Rahmen geschraubt statt der Stoßstangenhalterung.

Was habe ich verbaut

Einbauvideo

Dieses Video ansehen auf YouTube.

YouTube Button - Kanal abonnieren

Erste Testfahrt

Nach der ersten Fahrt musste ich feststellen das sich trotz Schraubensicherung einiges gelockert hat. Auch das Ergebnis im Tiefschnee (15-20cm Schnee) war ernüchternd nach ca. 3-4 Metern war Schluss da sich die Tracks eingegraben haben und das Fahrzeug im Schnee versank. zum vergleich habe ich die gleiche Strecke mit dem Axial Sch 10/2 versucht, zu meiner Verwunderung für ich mit den Reifen um ca. 20m Weiter bevor er sich Eingrub. Auch die Mitnehmer der Kette sind nach ca. 30min mit Schnee vollgestopft und Vereist gewesen sodass die Kette keinen Halt mehr hatte.

 

 Fahrvideo

Ausfahrt mit Xtra Speed – All Terrain Tracks + Snow Plow

Dieses Video ansehen auf YouTube.

YouTube Button - Kanal abonnieren

Vor und Nachteile der Snowtracks

Pro Kontra 
+ Optik – Hoher Eigenwiderstand 
+ Bessere Haftung – Große Vibration (Schrauben Werden Locker)
+ Verarbeitung – Sehr Wartungsintensiv 
+ Bessere Schräglage (Gewicht am Boden)-Schlechtere Fahreigenschaften auf stein und bei größeren Hindernissen 
+Bessere Kraftübertragung – Höherer verschleiß (Fahrzeugkomponenten)
– Akkuverbrauch steigt um das Doppelte 
– Reduzierung der Geschwindigkeit (3:1)

Für Spaßfahrten bei wenig Schnee machen die Tracks wirklich Spaß. Längere Ausfahrten, Durch Schlamm, Hohen Schnee, und Scale Wanderungen werden aber zur Nervenprobe. Steine und Erde Verdrecken das Laufwerk teilweise so das an eine Weiterfahrt nicht zu denken ist. Beim Schnee ist es ähnlich nur das hier das Laufwerk bei Tieferen Temperaturen noch vereist.

Fazit

Die Tracks sehen Cool aus und sind für Kurze Fahrten durch den Schnee sehr cool aber für längere Fahrten ungeeignet und wenn dann nur in ausgewählten Gelände. um sein Fahrzeug Optisch aufzuwerten die perfekte Lösung nur für schweres Gelände leider ungeeignet.

2 Kommentare

  1. Avatar Petro 13. August 2018
    • Avatar mastergery 16. August 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.