Artikelformat

Marc Boortz: Mein erstes RC Projekt: Ecto-1

Anzeige
CARS & Details

Ghostbusters Ecto1
 
Das RC Fieber hat mich seit dem 24. Dezember 2011 gepackt, als ich von meiner Frau, einen 1:8er AMEWI Spurt-01S „Off-Road“ Nitro Verbrenner bekommen habe. Im folgenden „Baubericht“ möchte ich euch zeigen wie ich den Ecto 1 aufgebaut habe.

Nachdem ich einiges ausgebessert habe wolte ich unbedingt eine andere Karo, es sollte eine „Dodge Charger“ Karo von HPI werden, allerdings habe ich dann zufällig die „Grave Robber“ (Leichenwagen) Karo von HPI gesehen & der erste gedanke war natürlich Ghostbusters ECTO-1.

Ghostbusters_Ectomobile

The 1959 Cadillac Miller-Meteor combination car used as the "Ectomobile" in the U.S. "Ghostbusters" media franchise.

Ecto KarosserieNatürlich habe ich sie gleich beim Modellbauhändler um die Ecke bestellt und nachdem sie dann da war, habe ich sofort angefangen, mir schwirrten 1000 ideen durch den Kopf wie man was umsetzen könnte.

Baubericht

Zuerst habe ich die Karo ausgeschnitten (den Kompressor habe ich auch weggeschnitten) und angefangen zu Lackieren, vorher natürlich die Fenster abgeklebt und abgeschliffen, da bei der Karo normalerweise das hintere fenster zu ist, also mit dem Leichenwagen „logo“ sag ich mal, musste ich mir das fenster selber abkleben, dann habe ich die Flügel in Rot (4 Übergänge) und den rest Weiß (4 Übergänge) Lackiert.

Ecto lackieren 1 Ecto lackieren 2 Ecto lackieren 3

Nachdem die Lackierung dann Trocken war, habe ich die Karo schonmal auf mein Chassis gelegt, wo mir dann doch einige zweifel kahmen, da es Off-Road ist wird er sich sicherlich überschlagen etc. also müsste man wohl an der Dachkonstruktion sparen, was ich natürlich gleich verworfen habe, da ich ein Scale modell von Ecto-1 machen wollte, also blieb mir nur eine Wahl.

EBAY sei dank 🙂 ein geeignetes chassis war schnell gefunden, hatte es für kleines Geld ersteigert und freute mich riesig als das Paket angekommen war.Jetzt gab es nur noch ein kleines Problemchen zu lösen, die Karo ist 1:8 und das neue Chassis 1:10, also habe ich die Karo so angepasst das es 100% sitzt und auch so aussieht.

Ecto KarosserieAls nächstes habe ich Ecto-1 ne neue Motorhaube aus 0,8mm Blech (Weiß) geschnitten und geformt, zusätzlich noch mit den dazugehörigen Decals von HPI und eigenen Decals versehen.

Dann habe ich mich an die Front begeben, das es keine Originale 59er Cadillac Front ist mit 8 Scheinwerfern sondern nur 4, musste ich 4 weitere Löcher mit dem Karosserie Bohrer machen.

Ecto FrontFür die Frontscheinwerfer habe ich F-Stecker (hat jeder hinten im Reciver drin) genommen und fürs Glas habe von alten Kadett Rückleuchten das Weiße Reflektor Glas rund gefeilt (war ne harte Arbeit, dank an meine Frau die das Feilen so gut ertragen hat 🙂 Musste es so Feilen das es genau in die Öffnung vom F-Stecker passt ohne das es Rausfallen kann, währe ja blöd wenn Ecto-1 gleich beim Bremsen die Scheinwerfer verliert *lach*.

Die Unteren Scheinwerfer habe ich etwas kleiner gefeilt sodass sie etwas weiter in der Öffnung drin sind und die Optik etwas verändert.

Als das auch erledigt war habe ich die Originalen Decals von HPI für die Front angebracht, was ich aber nachdem alles fertig war wieder verworfen habe, da ich eigene Decals (originale 59er Cadillac Front) auf meinem PC mit meinem Grafikprogramm bearbeitet und ausgedruckt auf sehr dünnem Foto Papier (selbstklebend).

Um die Front so hinzubekommen musste ich die komplette Front in 3 Ausführungen Drucken! Leicht war es nicht, aber das Ergebniss ist meinermeinung nach sehenswert. Natürlich habe ich des weiteren auch andere Decals wie das „Ghostbusters“ Logo und natürlich das allseits beliebte „Ecto-1“ Kennzeichen ausgedruckt und angebracht.

Ecto 1 - Seitenansicht Ecto 1 - Rückansicht Ecto 1 - Seitenansicht

Nachdem das auch passiert ist wollte ich die Front noch verstärken, also habe ich etwas styropoor genommen und es der Front angepasst, sowie einer unteren blech konstruktion (0,8mm blech „blank“) was ich um das Styropoor mit 4 schrauben befestigt habe, das ergebnis: Optisch hat Ecto-1 ne kleine Spoilerlippe, was zusätzlich noch etwas mehr stabilität und festigkeit gibt. Dann habe ich alle Decals die noch zu Ecto-1 passen angebracht und war auch dann am Heck angelangt.

ECTO LED verkabelungIch wollte für später schonmal die Bohrungen für die LED´s für die Flügel vorbereiten und für die Untere Beleuchtung eine LED die als Bremsleuchte fungiert, was ich mit einem roten Reflektor Glas hinterlegt habe.

Das ergebnis war schonmal gut 🙂 aber jetzt ging es an den Dachaufbau…

Das erste wahren die 2 Lichtbalken, nach vielen Googeln und Youtube suchen habe ich mich für meine eigene version entschieden und habe lexan (von meiner Tochter die Barbie verpackung) genommen und es 2 mal gekanntet sowie mit Tamiya Spezial-Acryl_ Hatz-Spray Hell Blau (ist lichtdurchlässig) besprüht (2 Schichten) als unterlage habe ich 0,8 mm Blech verwendet und 0,2 mm Chromblech was ich so gekanntet habe das es mittig auf das lackierte lexan draufpasst und an dem Blech unten anlag. Natürlich habe ich vorher das Untere Blech 6 Löcher gebohrt, 2 für die befestigungs schrauben und 4 für die LED´s.

Für das Grundgerüst (besteht aus mehreren schichten! Blech, schaumstoff und chromblech) habe ich mir was ganz besonderes ausgedacht, etwas sehr konstruktives *lach*

Ich habe 0,8m Blech ausgeschnitten und gekanntet, da das Blech Blank war habe ich kleine kabelbinder genommen und sie so geschnitten das ich die optik der Streben etc. erreiche. Nachdem auch das geschafft war, habe ich mehrere Teile aus dem Keller genommen wie z.b.: 2 Speicher aus alten Boxen (rechte seite gelb 2x), 2 verschiedene kugelschreiber (verschiedne frontteile) für die Rote Rundumleuchte und die Sierene (Optik) in Chrom sowie Autoreifen Verschlusskappen zur Optik in chrom, Endstufen Massekabel (Blau) für die Seite und dünner Draht als Antenne für die Seite, Kunststoff Rohr was ich Gelb Lackiert habe für die rechte seite und verschiedene Kabel Dachaufbau und für die Seite.

Die Zusatz scheinwerfer (Dach 4x Motorhaube 1x) habe ich aus Kopfhöerer fasungen gemacht, sie anschließend zerlegt und lackiert (Grau).Da ich noch Reflektor Glas hatte (weiß) habe ich es auch in dem Tamiya Spezial-Acryl_ Hatz-Spray Hell Blau angesprüht (2 schichten). Natürlich musste ich auch hier für die LED´s hinten 1 Loch bohren.

Die große Antenne besteht aus ein stück dünnem Kunststoffrohr. Die Kanone besteht aus Holz was ich lackiert habe und mit reflektierenden decals versehen habe und dünnen lackierten (Rot) rohrchen für die Kanone.

ECTO LeiterDie Leiter ist aus kabelbinder zusammengebastelt und der schlauch ist aus einem Kabel.

Die Seitenspiegel bestehen aus kleinen knöpfen für die hose mit speziellen klemmen für boxen und zum abschluss rundekanntetes chromblech zur optik.

Jetzt war soweit alles fertig, allerdings hatte ich sehr viel spiel zwischen den radkästen, da ich die karo ja für den Off Road ausgeschnitten hatte, also noch etwas lexan für die zuweit ausgeschnittenen radkästen, die ich dann weiß lackiert habe und angeklebt.

Jetzt fehlten noch passende Felgen, ebay sei dank, 20 speichen felgen in Weiß, hab sie sofort bestellt und angebracht.

ECTO 1 - BeleuchtungUm keine Karosserie löcher machen zu müssen, musste ich eine stealth verbindung machen, habe einfach ein stück kunststoffrohr genommen und jeweils auf länge geschnitten und verklebt, damit es in die karosserie halterung passt, da die kunststoffrohre so groß sind halten sie auch wenn man scharf nach rechts oder links lenkt, die Karo bleibt da wo sie sein soll und es hat ne kleine neigung wenn man in kurven fährt was natürlichkeit ausstrahlt 🙂

Meine nächste aufgabe war es die markannte Sierene von Ecto-1 in das Fahrzeug zu bekommen.

Für die Sirene habe ich von DÜWI (Türklingel) mit funksender (200m) und einem usb stick für den ganz individuellen Sound. (Ecto-1 Sirene) gekauft, per PC dan die Sierene bearbeitet und auf den Stick geladen, funktioniert super 🙂

Da ich nicht so der Elektricker bin, sondern mehr der Karosseriebauer habe ich eine guten Laden gefunden die sehr viel an Beleuchtungen im angebot hat, was auch individuelle Anforderungen betrifft.Da ich 28 LED´s betreiben wollte.

Nachdem ich mit dem Händler im Kontakt war, ging alles recht schnell, ich sagte ihm wie ich die Soderbelechtung habe möchte und er machte es genauso wie ich es mir vorgestellt habe, alles angeschlossen über den 3 Kanal meiner fernbediehnung. (Dank an LEDProfiShop) Nachdem alles Verkabelt war und fixiert, war das ergebnis mehr als zufrieden.

Insgesammt hat mich Ecto-1 etwas über 2 1/2 Monate Bauzeit gekostet, es hat sich gelohnt…

Baubericht Videos

Ghostbusters Ecto-1 R/C 1:10 Custom Aufbau 2012

ECTO-1 mit Sonderbeleuchtung (LEDProfiShop)

Gastblogger gesucht!

Ich (Gerhard Heinrich) bin immer auf der Suche nach Gastbloggern, die Ihr Projekt, Ihr Meisterstück oder Ihre Erfahrungen unseren Bloglesern vorstellen!
Ich biete euch die Möglichkeit eure Person und gegebenenfalls euer Blog zu promoten. Willkommen ist alles zum Thema RC Modellbau, sei es Flugzeuge, Helis oder Funktionsmodellbau!

Ich würde mich über ein paar Interessenten freuen.

Anzeige
RC4WD

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.