Artikelformat

Bauanleitung: Anhänger Trailer für 1:10 RC Modellautos

trailer-selbstgebaut
Anzeige
Onlineshop Hobby24 | Drohnen, E-Bikes, Scooter und mehr

Dieser Baubericht zeigt euch wie Ihr einen kleinen Hänger bzw. Trailer mit möglichst geringen Kosten für euer RC ferngesteuertes Modellauto baut.

Als erstes brauchen wir geeignetes Grundmaterial und dazu eignet sich am besten leichtes Holz.
Bekommen wir bei OBI in der Bastelabteilung schon fertig abgepacktes und wenn wir schon mal da sind, nehmen wir auch direkt passenden Klebstoff mit, falls noch nicht vorhaben…

Am besten ich liste mal alles auf, was zum Grundgerüst des Hängers gebraucht wird:

1. Bastelholz (ca.4 x 300 x 400mm)
2. Klebstoffe (Uhu Hart, Holzleim und Superkleber)
3. Holzleisten (ca. 5 x 12mm)
4. Stahlstifft (5 x 220mm für die Achse)
5. 2 alte Reifen mit Felgen
6. 4 kleine Kugellager (innen 5 von Tamiya z.B.)
7. Leere Tabak-Dose
8. Diverse Farben nach Geschmack
9. Diverse Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben. (soweit im Haushalt vorhanden)
Werkzeug sowie Laubsäge, Messer, Feile und so weiter…

Chassis Grundfläche des Trailers

trailer_08
Als Grundfläche (Chassis) dürften 150 x 220mm, sauber ausgesägt, reichen. Dann kommen die Seitenwände dran und sollten ungefähr 60mm hoch sein. Achtet beim aussägen der Seitenteile darauf das Ihr bei den vorder- und hinteren Teilen 2 x die Materialstärke abziehen müsst! Auch wenn die Heckklappe beweglich gemacht werden soll! (also 142mm) Nun bis auf die Heckklappe alles sauber verkleben. Die Heckklappe wird dann mit Hilfe von zurecht gebogenen Büroklammern beweglich gemacht.(Siehe Markierung) Diese „Stifte“ werden nicht verklebt. Die leere Tabak-Dose wird nun so zugeschnitten, das wir 2 Schutzbleche daraus bekommen. Diese so verkleben das später nichts schleift.

Fahrwerk des Anhängers

(sorry, ich hatte nicht so viele Bilder gehabt, deshalb ist er hier schon lackiert abgebildet)

(sorry, ich hatte nicht so viele Bilder gehabt, deshalb ist er hier schon lackiert abgebildet)

Die Länge der Deichsel kann je nach Geschmack variieren und die Maße sind nur grobe Richtwerte. Dazu brauchen wir nun die Holzleisten. Auf Maß und Winkel gesägt werden sie dann auch verklebt. Zur Verstärkung kann an der Spitze noch ein Holzstück für die Kupplung verbaut werden. Dort dann längst ein 4mm Loch bohren für die Gewindestange oder Schraube die dann hinterher die Kupplung trägt. (einkleben) Wenn alles trocken ist wird aber noch NICHT lackiert.

Aufbau der Trailer Achse

trailer_09
Kommen wir nun zur Achse. Einfach oder etwas kniffeliger?
Ich hab mich mal hier für die 2te Variante entschieden. Genau mittig in den Leisten unter dem Hänger werden nun je Seite ein 6mm Loch gebohrt. Für die Innenseiten sägen wir uns 2 Stücke zurecht, so das diese problemlos die Lager aufnehmen können. (das sind die halbrunden Teile auf den leisten außen) Da dann je Seite ein Loch für die Lager bohren. Sollte genau so wie das Lager-Außenmaß sein.Die Lager werden dann verklebt. (Uhu- Hart) Jetzt werden die Teile provisorisch zusammen gesteckt. (Achse durch die Leisten und Lagerhalter mit Lager) Wenn sich die Achse gut drehen lässt können die Lager-Halter an den Innenseiten der Leisten geklebt werden.

trailer_06
Wenn alles getrocknet ist kann die Achse heraus gezogen werden dann in der Mitte getrennt werden und an je einem Ende ein M5 Gewinde schneiden. Außerdem brauchen wir noch 4 Stellringe mit innen 5mm für die Fixierung der Achsen.

Kommen wir zu den Innen-Lagern:

trailer_10
Auch wie bei den Außen-Lagern werden hier 2 Löcher in den vorbereiteten Holzstücken (Bildmitte) gebohrt. Dann die Lager eingeklebt, die Holzstücke aufeinander geklebt und das ganze dann mittig auf den Hängerboden kleben. Am besten man steckt die Achsen mit ein um die ganze Sache besser zu stützen bis alles getrocknet ist. Wenn jetzt alles trocken ist, kann mit dem Lackieren begonnen werden. Wenn der Lack trocken ist alles zusammen bauen.

Die Reihenfolge: (pro Seite)
M5 Mutter / U-Scheibe / Rad / große U-Scheibe / kleine U-Scheibe / Stellring.
Dann Achse durchs Außen-Lager / Zehntelscheibe oder kleine U-Scheibe / Stellring / Innen-Lager.
Ein wenig Fett vorher in das Innen-Lager geben, damit die Achsen leichter gegeneinander laufen können.

Hier noch ein paar Bilder vom Hänger und Zugfahrzeug

Anzeige
News & Angebote | Modellbau Lindinger

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.