Produkttest: Neodym Supermagnete im Modellbau

Engelbert Brunner: Gery von Gery’s Modellbau Blog hat mir die Möglichkeit gegeben die Neodym „Supermagnete“ von magnetmax.de zu testen. Nach dem ich die Magnete erhalten haben, war mir sofort klar we dich die Magnete im Modellbau „RC“ Bereich verwenden kann. Mehr dazu im Bericht…

Produktübersicht der Neodym Magnete

Produktübersicht Neodym Magnete von MagnetMax.de

Im Modellbau kommen vorallem Neoydym Magnete wegen dem starken Magnetismus bei relativ geringer Größe zum Einsatz. Der erste Einsatzzweck für Magnete im Modellbau, war schnell gefunden.

Testobjekt – Magnete im Modellbau

Als Testobjekt nahm ich meinen Scale-Crawler bei dem die Karosserie mit Anbauteilen 1,2 Kg wiegt, dann meinen Offroad- Buggy  XRAY XB8 und auch meinen Rally-Game Thunder Tiger EB4.

Alle Karosserien sind aus Lexan bei denen es schön wäre, wenn die Befestigungen nicht sichtbar sind.

Zu den Magneten:

Scheibenmagnete aus Neodym

Scheibenmagnet rund mit einem Durchmesser von 20mm und einer Stärke von 2mm Der Scheibenmagnet rund mit einem Durchmesser von 20mm und einer Stärke von 2mm, soll laut Hersteller eine Haftkraft von 2,6 kg haben. Diese Magnete habe ich paarweise, also als Plus-Minus Befestigung, an der Karosserie meines Scale-Crawler verwendet.

Wobei ein Magnet am Chassis und ein Magnet an der Karosserie angebracht wurde. Auch nur so ist die Herstellerangabe erfüllbar. Jedoch bedarf es dazu einen guten Kleber, der die Magnete auch sicher dort belässt, wo sie angedacht sind. (Anmerkung: Die Magnete gibt es auch fix fertig mit Kleber zu kaufen.)

Ringmagnete aus Neodym

Ringmagnet rund mit einem Durchmesser von 10x7mm und einer Stärke von 2mm Der Ringmagnet rund mit einem Durchmesser von 10x7mm und einer Stärke von 2mm, hier wird die Haltekraft mit 550 Gramm angegeben. Sehr gut brauchbar, wenn man diesen Ring auf den vorhandenen Karosseriesteher schiebt und natürlich auch dort festklebt.Getestet auf der Buggy- und der Rally-Gamekarosserie.

Auch diese müssen, wie oben beschrieben paarweise verwendet werden, damit auch die angegebene Haftkraft erreicht werden kann.

Quadermagnete aus Neodym

Quadermagnet 20x10x2mm Die Quadermagneten mit 20x10x2mm gefallen mir am besten, da sie von der Haftkraft nur sehr wenig von den Scheibenmagneten abweichen und auch gut im Modellbaubereich eingesetzt werden können.

Wie schon oben angeführt auch diese sollen paarweise verwendet werden.

Mein persönliches Fazit

Alles in Allem würde ich sagen, dass für den Renneinsatz im Off-und Onroad Bereich im Maßstab 1:8 & 1:10 die Verwendung von Magnete nicht zielführend scheint.

 

Im Scale-Crawler Bereich stellen die getesteten Magnete eine gute Halterung dar. Vor allem kann man metallische Teile wie, Erdanker, Sandbleche oder sonstiges sauber und jederzeit abnehmbar befestigen!

 

Danke für die Testmöglichkeit
Engelbert Brunner

PS: Wenn Ihr Fragen zu den Magneten habt, einfach hier als Kommentar posten. Gery oder ich werden die Fragen gerne beantworten!

Kontakt/Bezugsquelle: MagnetMax.de

4 Kommentare

  1. Avatar nock 14. August 2016
    • Avatar mastergery 14. August 2016
  2. Avatar nock 15. August 2016
    • Avatar mastergery 15. August 2016

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.