Piezobrush® PZ2 – Plasmatechnologie für den Modellbau! [Unboxing]

Heute möchte ich euch den Piezobrush® PZ2, die kleinste kalt aktive Plasma Anlage von der Relyon Plasma GmbH vorstellen. Diese dient zur Oberflächenbehandlung, mittels Plasma wird die Oberfläche aktiviert und vergrößert (aufgeraut), diesen Zustand brauchen wir auch im Modellbau. Wir nutzen dafür meistens Schleifpapier oder ähnliches.

Unboxing piezobrush® PZ2

Piezobrush® PZ2-i – Plasmatechnologie für den Modellbau! [Unboxing]

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der Piezobrush® von Relyon Plasma ist als handliches Plasmahandgerät konzipiert, das sich ganz besonders für den Einsatz im professionellen Modellbau geeignet ist. Durch die bei Einwirkung von kaltem Plasma entstehende Oberflächenaktivierung wird das Verkleben von Kunststoffen und die Haftung von Lacken erleichtert. Selbst beim Verkleben mit Epoxidharz Kleber von Materialien wie Glas, GFK, ABS und anderen Kunststoffen wird die Verbindungskraft durch die Vorbehandlung mit dem Piezobrush erhöht. Dank der geringen thermischen Belastung lassen sich zudem im Modellbau gängige Werkstoffe wie etwa ABS, Lexan, PLA, Metalle, Holz und verschiedene Papiersorten für das Verkleben und lackieren hervorragend behandeln.

Verpackung und Lieferumfang

Der reguläre Lieferumfang umfasst die folgenden Komponenten: Plasma Erzeuger. Standarddüse (bereits montiert), Netzteil und Betriebsanleitung. Nicht enthalten: Sonderdüsen und Gas-Schlauch (Schlauch-Außendurchmesser Ø 4 mm).

Übersicht über die PZ2 Düsen

  • Standard Düse
    Die Standarddüse ist Hersteller-seitig im Gerät eingesetzt. Diese dient für vielfältige
    Anwendungen auf nicht leitfähigen Materialien.
  • Nearfield Düse
    Die Nearfield Düse wurde speziell für die Behandlung leitfähiger Materialien entwickelt.
  • Multigas Düse
    Die Multigas Düse kann grundsätzlich in zwei Betriebsmodi verwendet werden. Ohne
    oder mit externer Gaszuführung.

Einsatzmöglichkeiten und technische Daten

  • Elektrischer Anschluss 110 – 240 V / 50 – 60 Hz / 15 V DC
  • Leistungsaufnahme max. 30 W
  • Gewicht 180 g
  • Plasmatemperature <50 ° C
  • Typischer Behandlungsabstand 2 – 10 mm
  • Typischer Behandlungsbreite 5 – 20 mm
  • Design Integrationseinheit mit oder ohne externen Gasanschluss

  • Oberflächenaktivierung
    • Verbesserung der Klebeleistung
    • Bessere Haftung von Lacken
  • Feinst Reinigung
  • Keimreduzierung auf Trägerwerkstoffen wie Glas, Kunststoff und Metallen
  • Reduzierung von Oxidschichten

  • Betrieb mit Druckluft bzw. Stickstoff möglich
  • Für nahezu alle Materialien geeignet
  • Kaltaktives Plasma
  • Einfache Integration
  • Maximale Betriebssicherheit
  • Optimale Effizienz
  • Trigger über externes Schaltsignal
  • Variable Wechseldüsen: für spezielle  Werkstoffe und Geometrien

  • Professioneller Modellbau (Automotive, Medizintechnik und Industrie)
  • Montage von Kleinserien
  • Forschung der Medizin- und Lebensmittelindustrie
  • Entwicklung und Optimierung  von Fertigungsabläufen in der Elektrotechnischen Industrie
  • Zahntechnische Labore
  • Bei mikrobiologischen, medizinischen, mikrofluidtechnischen oder Lebensmittelstechnischen Abläufen

Anwendungsvideo vom Hersteller

Das Arbeiten mit Plasma ist einfach und sicher – Anwendungsbeispiel Verklebung von Playmobil

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Piezobrush® PZ2 handheld device applied in dental technology

Dieses Video ansehen auf YouTube.


Die drei Anwendungsvideos sollen als Vorinformation dienen, ich werde den piezobrush® PZ2 an vielen Modellbau relevanten Materialien testen.

Bitte schreibt mir als Kommentar an welchen Materialien ich den piezobrush® PZ2 testen soll. DANKE

piezobrush PZ2 in Aktion

Piezobrush® PZ2 Handgerät in Aktion
Bei einer maximalen Leistungsaufnahme von 30 W wird kalt aktives Plasma (Wikipedia Link) mit einer Temperatur von ~ 50 °C erzeugt. Der Piezobrush® zeichnet sich durch seine wartungsarme Bauweise aus. Alle Einzelkomponenten sind langfristig haltbar und müssen nicht getauscht bzw. gewartet werden.

Wer es genauer nachlesen möchte, kann hier die Betriebsanleitung und Flyer downloaden.

piezobrush PZ2 Anleitung piezobrush PZ2 Düsen piezobrush PZ2 Flyer

Fazit

Ich bin schon gespannt auf die Tests mit dem Piezobrush® PZ2, wie schon oben geschrieben bitte ich euch mir einen Kommentar zu hinterlassen, an welchen Materialien und Anwendungsbeispielen ich testen soll. Der Piezobrush® PZ2 wird sicher nicht gleich Einzug in jede Modellbauwerkstatt halten, dazu ist der Preis mit knapp € 3.000,- etwas zu hoch. Ich freu mich riesig das ich es testen darf, mal sehen wohin sich die Technik entwickelt!

PS: Den Piezobrush® PZ2 gibt es auch gegen eine Gebühr auch als Leihgerät. https://www.relyon-plasma.com/relyon-plasma-products/piezobrush-pz2/

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.