Weltneuheit: Crazy Crawler präsentiert die neuen LaserFoams FT Pro.

LaserFoams FT Pro? – Die Reifeneinlagen sind eine Philosophie für sich und mitunter das wichtigste neben den Reifen im Wettbewerb. Ich war damals einer der ersten der die ersten LaserFoams 2015 getestet hat und ich war schon damals davon überzeugt, dazu gibt es hier im Blog und auch auf YouTube, einige Beiträge, die Ihr euch gerne ansehen könnt. Schon damals gab es die Qual der Wahl, welcher Foam passt in welchen Reifen und zu welchem Fahrzeug, das war mitunter auch abhängig vom jeweiligen Fahrzeuggewicht. Michael hat jetzt gemeinsam mit seinen Pro Teamfahrern eine Weltneuheit geschaffen.

Weltneuheit – LaserFoams FT Pro

FT Pro - modular tire inserts by Crazy Crawler
Dieses Video ansehen auf YouTube.

LaserFoams FT ProFT steht für „Fitting Tire“ und weist darauf hin, dass der Crawler Reifen ab jetzt individuell gefüllt werden kann.

Das modulare Reifeneinlagen-Konzept richtet sich speziell an Wettbewerbsfahrer und Performance-Profis.

Der Reifen wird nicht mehr mit einem einzigen, sondern mit verschiedenen frei wählbaren LaserFoams bestückt. Grundlage ist der harte rote Spur-Master, der für maximale Seitenstabilität sorgt. Ergänzend kommen je nach Grip-Wunsch die bekannten LaserFoams „Heavy Duty“ oder „Basic“ in den Reifen.

Die neuen FT Pro sind aktuell für die Reifengröße 1.9 x 4.75″ (120 mm) verfügbar. Neben dem Spur-Master mit 10 mm Breite gibt es die Heavy Duty und Basic in jeweils 15 mm und 20 mm Breite. Auf diese Weise können die unterschiedlichen Reifenbreiten perfekt ausgefüllt werden. Die Materialbeschaffenheit sorgt dabei für eine sichere und feste Position im Reifen.

LaserFoams FT ProLaserFoams FT Pro

LaserFoams FT Pro

LaserFoams FT Pro

Die FT Pro bieten somit viele verschiedene Variationen, seine Reifeneinlagen individuell anzupassen.

Speziell leichtere Wettbewerbs-Crawler in C2 oder C3 Klassen haben höchste Anforderungen an den Reifen und vor allem an die Reifeneinlage. Crawler-Reifeneinlagen müssen extreme Schräglagen meistern, bei denen Härte und Stabilität gefragt sind, aber auch gleichzeitig !!! maximalen Grip des Reifens ermöglichen, also weiches Anschmiegen zulassen, um an Felsen, Wurzeln oder losem Untergrund zu bestehen.

Das innovative modulare Konzept der FT Pro von Crazy Crawler ist exakt hierfür entwickelt worden und eröffnet nun völlig neue Möglichkeiten.

Die Entwicklung sowie zahlreiche Testfahrten erfolgten in Deutschland, Österreich und auf Sardinien. Dabei stellte sich heraus, dass ein gutes Grund-Setup darin besteht, den roten Spur-Master mittig zu platzieren und sowohl innen als auch außen die Heavy Duty oder Basic zu ergänzen.

Wähle deinen perfekten Reifen, erstelle dein optimales Foam-Setup, fahre die perfekte Linie.

Crazy Crawler FT Pro gibt es in folgenden Sets:

LaserFoam 1.9 R120 FT Pro Spur-Master (rot) 1 Set = 4 Stück
LaserFoam 1.9 R120 FT Pro Basic-15 (15 mm Breite) 1 Set = 4 Stück
LaserFoam 1.9 R120 FT Pro Basic-20 (20 mm Breite) 1 Set = 4 Stück
LaserFoam 1.9 R120 FT Pro HD-15 (15 mm Breite) 1 Set = 4 Stück
LaserFoam 1.9 R120 FT Pro HD-20 (20 mm Breite) 1 Set = 4 Stück

Technische Hinweise:

Gegen ein Aufblähen (Ballooning) des Reifens ist der Spur-Master im Durchmesser etwas kleiner gehalten.
Berechnung: Reifenbreite – 1 mm bis 2 mm Materialstärke = Raum im Reifeninneren

Instagram Livestream – FT Pro Foams

Teil 1

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Crazy Crawler (@crazycrawler.de) am

Teil 2

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Crazy Crawler (@crazycrawler.de) am

Mein Fazit

Ich bin begeistert von der Idee und denke das es funktionieren wird, sobald ich die FT Pro bei mir habe, werde ich Sie euch im Detail in einen Video vorstellen. Also Michael ich warte auf die LaserFoams FT Pro für mein Wettbewerbsfahrzeug :)

Hier Laderfoam FT Pro Vorstellung als PDF zum ausdrucken und nachlesen runterladen.

#gripmatters
#sandwichyourfoams

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.