FMS Suzuki Jimny LJ10 1:6 – Crawler RTR 2.4GHz | UNBOXING

Anzeige:

Vor gut 2 Monaten haben wir auf den neuen FMS Suzuki Jimny LJ10 1:6 in einem YouTube Video reagiert und heute packen wir den offiziell lizensierten FMS Suzuki Jimny LJ10 Scale Crawler im Maßstab 1:6 von FMS aka RocHobby aus.

FMS Suzuki Jimny 1:6

Reaction Video

😲 WOW - Der neue FMS Suzuki Jimny LJ10 1:6 - Crawler RTR 2.4GHz
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Unboxing Video

😱 Endlich ist er da! | FMS Suzuki Jimny LJ10 1:6 - Crawler RTR 2.4GHz | UNBOXING
Dieses Video ansehen auf YouTube.

YouTube Button - Kanal abonnieren

Suzuki Jimny LJ10 – Geschichte

JIMNY 1st Generation | Suzuki History
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der legendäre Jimny, der mit seinem kleinen Hubraum, seiner geringen Größe, seinem niedrigen Preis und seiner einzigartigen Marktposition erfolgreich eine Marktlücke füllte, wurde konstruiert, um mit den traditionellen Ansichten über Geländewagen zu brechen und sich als zuverlässiges Werkzeug für Offroad-Enthusiasten zu beweisen.

Der Vorgänger des Jimny war der Hope Star ON 4WD von Hope Motors, der 1968 an Suzuki Motor verkauft wurde. 1970 wurde der LJ10 mit einem Gewicht von 600 kg und einem 359-ccm-Reihen-Zweizylinder-Zweitaktmotor eingeführt.

Weitere Infos zur Suzuki Jimny Geschichte auf Wikipedia

Infos zum Modell

Jimny LJ10 1:6 RTR von FMS / RocHobby
Dieses Video ansehen auf YouTube.

FMS ist stolz, diesen offiziell lizenzierten Jimny LJ1 im Maßstab 1:6 zu präsentieren. Er verfügt über einen Metallträger, ein nicht tragendes Chassis, vordere und hintere Blattfederung und Kardangelenke. Die mit Weichgummi ummantelten Sitze sind weich wie ein Kissen und können zusammengeklappt werden. Perfekt auch für 1:6 Figuren.

Der Motor, der Regler, der Empfänger und der Akku sind unter der aufklappbaren Motorhaube untergebracht und ermöglichen so eine einfache Wartung.

Der Innenraum ist wunderbar detailliert – verstellbare Windschutzscheibe, Sicherheitsbügel an den Türen, Spiegel mit echten Gläsern, ein mitdrehendes Lenkrad, ein Miniatur-Instrumentenbrett, mechanische Knöpfen, Schaltung, Fußpedale, eine bewegliche Heckklappe und viele weitere Details.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Merkmale

  • Realistische und detailgetreue Hartplastik Karosserie im Maßstab 1:6
  • Mitdrehendes servo-gesteuertes Lenkrad
  • Funktionsfähige Beleuchtung (Leider nur Frontscheinwerfer)
  • Klappbare Windschutzscheibe mit realistischem Rückspiegel und Scheibenwischern
  • Klappbare Motorhaube (Hier ist die ganze Technik verbaut und Platz für einen regulären Akku)
  • Klappbare Ladeklappe (Stauraum für Scaleparts ohne Ende)
  • All-Terrain-Bereifung mit mächtig Grip in jedem Terrain auf Beadlock Felgen.
  • Zahlreiche Scale Details wie detailliertes Cockpit, bezogene Sitze, Knöpfe, Schalter, Handbremse usw.
  • geeignet für 1:6 Fahrerfiguren
  • Blattfedernfahrwerk mit Stoßdämpfer zur Stabilisation
  • Drehmomentstarker 550er 35T Brushed Motor und wasserfester 40A Fahrtenregler
  • 2x Digitalservo mit Metallgetriebe eingebaut / Lenkservo mit 15kg Stellkraft
  • 4-Kanal 2,4GHz Fernsteuerung und Empfänger

Technische Daten & Preis

  • Länge: 546 mm
  • Breite: 234 mm
  • Höhe: 265 mm
  • Radstand: 330 mm
  • Bodenfreiheit: 50 mm
  • Böschungswinkel vorne: 41,20°
  • Böschungswinkel hinten: 48,44°
  • Gewicht: 3000 g (leer) mit Akku ca. 3200g
  • Gewichtsverteilung: 60% vorne und 40% hinten
  • Preis: UVP € 399,-

Deutsche Anleitung

Deutsche Anleitung für den FMS Suzuki Jimny LJ10 1:6 herunterladen Hier könnt Ihr die Deutsche Anleitung für den FMS Suzuki Jimny LJ10 1:6 herunterladen ↦

Zubehör & Ersatzteile

Ein großes Plus bei den FMS & RocHobby Modellen ist die tolle Versorgung mit Ersatzteilen und Optionsparts. Auf der Website von D-Power Modellbau findet ihr bei jedem Fahrzeug hier zum Beispiel am Jimny LJ10 im Reiter Zubehör / Ersatzteile alle Teile auf einen Blick.

Fazit zum FMS Suzuki Jimny LJ10

Was die Optik und die Detailverliebtheit in Bezug auf den FMS Suzuki Jimny LJ10 betrifft bin ich begeistert, was die Performance im Gelände und die Verarbeitung betrifft kann ich jetzt noch nicht viel sagen, das hole ich aber nach der ersten Ausfahrt nach.

3 Punkte die mir gefallen:

  • Interieur: Beim Interieur hat sich FMS viel Mühe gegeben, das sieht man auch, das Cockpit wirkt so realistisch, mit den ganzen Knöpfen, Pedalen und der Handbremse.
  • Technik im Motorraum: Gut gefällt mir, dass sich die komplette Elektronik inkl. Akkufach unter Motorhaube Platz findet.
  • Realistisches Blattfederfahrwerk: Bin schon gespannt, wie sich das Fahrwerk im Gelände verhält, bin aber von der Stabilität und der Performance positiv überzeugt.

3 kleine Punkte die mir nicht gefallen:

  • Beleuchtung: Warum schafft man es nicht, wie bei den 1:18er Modellen eine vollständige Beleuchtung zu verbauen? Beim Jimny 1/6 haben nur die Frontscheinwerfer LED’s verbaut.
  • LED-Kabel beim Akkufach: Wie Ihr im Video gesehen habt, hat mich das Kabel für die LED-Beleuchtung ziemlich getriggert. Warum hat man das Kabel nicht etwas länger gemacht oder anders verlegt. So ist das Kabel beim Akku einlegen oder wechseln immer im Weg und es besteht die Gefahr, dass das Kabel beschädigt wird.
  • Quietschende Lenkung: Etwas gestört hat mich auch die Geräuschkulisse beim Lenkvorgang, muss mir das genauer ansehen, ob das nur bei meinem Modell vorhanden ist oder auch bei anderen. Vielleicht reicht ja auch ein Tropfen Öl, mal schauen.

Bezugsquelle

D-Power Modellbau | www.d-power-modellbau.com

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.