Artikelformat

Xtra Speed Aluminum Achsen & Getriebe – Axial SCX10 / II

Artikelbild: Xtra Speed Aluminum Achsen und Getriebe
Anzeige
FUTABA

Hier möchte ich die Xtra Speed SCX10 II Aluminium Achsen und das Getriebe vorstellen. Diese Achsen sind Upgrades für den SCX10/II, man kann sie natürlich aber auch in andere Autos einbauen. 

Ich habe folgende Produkte von rcMart bestellt:

Bezeichnung Preis
Frontachse Xtra Speed Aluminum CNC & Alloy Complete Assembled Front Axle For Axial SCX10 / II #XS-SCX-1XE
€ 57,50
Hinterachse Xtra Speed Aluminum CNC & Alloy Complete Assembled Rear Axle For Axial SCX10 / II #XS-SCX-2XE € 59,90
Getriebe Xtra Speed Aluminum Complete Assembled Transmission Gearbox For Axial SCX10 / SCX10 II (AX90047 ONLY) #XS-SCX22501GM € 39,90

XTRA SPEED Aluminium Achsen für vorne & hinten

Das erste Erscheinungsbild

Leider hatte ich bereits beim Auspacken die erste Enttäuschung: Der Lack ist bei der Frontachse bereits abgeplatzt – sehr blöd. Die Differentialkörbe sind aus gegossenem Material und richtig schwer und die Achsrohre, die Lenkhebel und die C-hubs aus gefrästem Aluminium. Zusätzlich sind auf den Differentialkörben Skidplates aus Edelstahl angeschraubt. Auch die Halterungen für die oberen Links sind aus Alu und erlauben ein Vier-Link Setup an beiden Achsen.

Die Differentiale sind so genannte Hypoid Zahnräder, also das kleine Zahnrad am Eingang liegt höher als die Wellen an den Ausgängen. Die Achsen kommen bereits geschmiert, aber die Heckachse dreht sich ein bedeutend schwerer als die Vorderachse.

Die Achsen haben CVDs und recht guten Lenkeinschlag. Bis jetzt haben sie auch noch nicht viel Spiel zwischen Lenkhebel und Knuckle.

Stärken und Schwächen

Leider gibt es auch ein paar Kritikpunkte, die mir aufgefallen sind. Die Skidplates sind natürlich komplett im weg. Alles, was unterhalb von der Achse zusätzlich angeschraubt wird ist im Weg und man kann nur unnötig daran hängen bleiben. Ich werde sie abnehmen und die Löcher mit Madenschrauben verschließen. Dass die Farbe schon abblättert, weil der Postweg zu anstrengend war, ist natürlich auch nicht super; wenn das dann bei hartem Offroadeinsatz passiert, ist es zumindest keine Überraschung mehr. Ich bin mir nicht ganz sicher wie die Chinesischen Fahrwerks Spezialisten sich das überlegt haben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Vierlink Aufhängung mit Servo im Rahmen funktioniert. Ein Vierlink Setup funktioniert glaube ich nur wenn das Servo auf der Achse montiert ist. Für ein Servo im Rahmen Setup muss man 3 Link und Panhard Bar verwenden, dafür fehlt aber der Montagepunkt auf der Achse – ich habe noch keine Erfahrung zu Vierlink mit CMS, aber der Praxistest wird es uns verraten. Zur Not kann man ja eine Servoplatte auf der Achse befestigen. Die Klemmschrauben der C-Hubs sind leider auf der Unterseite der Achse und daher aus Punkte, an denen man hängen bleiben kann. Diese wären sehr leicht auch an der Oberseite der Achse möglich gewesen und daher sehr ärgerlich.

Natürlich gibt es nicht nur Negatives über die Achsen zu sagen. Sie verwenden das gleiche Zahnrad System wie Axial. Sie drehen sich zwar nicht so sauber aber 100% kopieren wollten sie dann doch nicht 😉 . Die Form des Differentialgehäuses ist an Spidertrax Achsen angelehnt und sollte gut über die Felsen rutschen – zumindest wenn man die Skidplate abnimmt und nicht mit den C-hubs ansteht. Die Achsrohre sind abnehmbar.

Xtra Speed Getriebe

Das Getriebe hatte auch beim Auspacken schon eine richtiges Kat. Offensichtlich ist der weite Weg echt nicht so unbeschwerlich wie wir alle glauben. Das Getriebe kommt mit einem Hauptzahnrad aus Stahl und einem Slipper. Die Zahnräder innen sind aus Metall und erscheinen in Ordnung. Sie sind bereits geschmiert.

Fazit

Wie sich die Achsen und das Getriebe in der Praxis schlagen wird sich zeigen. Ich hoffe, dass der Schnee bald weniger wird und ich sie dann auf meiner persönlichen Teststrecke ausprobieren kann. Dann bekommt ihr auch ein Update wie ich die offenen Fragen beim Fahrwerk gelöst habe.

Christian Scheurer

Christian Scheurer

Ich bin seit ca 2010 mit Scale Crawlern unterwegs und fahre gerne diese mit ein bisschen Schwung. Am liebsten tüftle ich und versuche die Autos mit selbst gebauten Teilen zu verbessern. ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Axialfest 2015 Ultra 1.9' #2 I ASTS C3 2016 + 2017 #1 I 12h Fix 2017 Erzberg #2 + USA #1 ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Teamdriver: RC4WD, Castle Creations, CBE, Crazy Crawler

More Posts

Follow Me:
FacebookInstagram

Anzeige
Das
Christian Scheurer

Autor: Christian Scheurer

Ich bin seit ca 2010 mit Scale Crawlern unterwegs und fahre gerne diese mit ein bisschen Schwung. Am liebsten tüftle ich und versuche die Autos mit selbst gebauten Teilen zu verbessern. ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Axialfest 2015 Ultra 1.9' #2 I ASTS C3 2016 + 2017 #1 I 12h Fix 2017 Erzberg #2 + USA #1 ┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈ Teamdriver: RC4WD, Castle Creations, CBE, Crazy Crawler

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.